Mittwoch, 7. November 2012

Badepralinen

Gestern hatte jemand auf der Bastelelfe selbstgemachte Badepralinen gezeigt.
Natürlich war ich sofort Feuer und Flamme und nachdem mir die liebe Katikreativ ihr Rezept geschickt hatte, bin ich heute sofort los und habe die Zutaten gekauft.

Gemischt, gerührt, in die Form geschaufelt, wieder entformt und nun stehen hier lecker riechende Badepralinen und müssen noch ca. 2 Tage trocknen.

Die Herzen duften nach Schoko / Kirschgarten



und die Pralinen in der Form duften herrlich nach Schoko / Orange



Bisher kannte ich Rezepte für Badepralinen nur mit einigen anderen Zutaten und genau deshalb war ich schon neugierig und mußte es sofort ausprobieren.



Rezept für Badepralinen von Katikreativ:

100 g Natron ( steht in der Backabteilung)
30 g  Kokosbutter / Palminfett ( liegt im Kühlregal neben Butter und Co)
25 - 50 g Zitronensäure ( steht im Supermarkt bei den Reinigungsmittel)
25 g Stärke oder Puddingpulver ( Backabteilung Supermarkt)
25 g Milchpulver ( da könnt ihr Magermilchpulver kaufen oder zb Anfangsmilch von Bebivita)
Duft und Farbe ( Farbe gibt es ebenfalls in der Backabteilung und für den Anfang könnt ihr auch die Back-
                            aromen nehmen, ansonsten gibt es in diversen Shops tolle Parfumöle )

Kommentare:

  1. Wow, die sehen ja toll aus!! Und endlich mal ein Rezept, bei dem die Zutaten ganz einfach zu bekommen sind!

    Weißt du, wie lange solche Badepralinen sich etwa halten?

    Liebe Grüße, Sonja.

    AntwortenLöschen
  2. ....und riechen noch vieeeeeeeeeeel besser :o)
    Also lt. meiner Info sollen die leider nur wenige Wochen haltbar sein.
    Selber testen konnte ich das allerdings noch nicht, weil meine immer so schnell wieder weg waren..grins

    AntwortenLöschen